Blumengarten und Landschaft

Lilien - wählen Sie einen Platz und pflanzen Sie im Garten

Pin
Send
Share
Send


Elegante Aristokraten, die wie Könige auf Blumenbeeten leuchten, können mit Lilien nicht nur königliche Blumen prahlen. Schließlich ist der Charakter dieser erstaunlichen und beliebten Zwiebelknollen auch nicht einfach. Lilien erfordern eine individuelle Herangehensweise. Bei der Wahl der Bedingungen für ihren Anbau gibt es keine Kleinigkeiten und Durchschnittswerte. Und beim Einpflanzen oder Umpflanzen von Fehlern ist es auch besser, keine Fehler zu machen. In der Tat schweben prächtige Blumen über Blumenbeeten nur bei jenen Besitzern, die sich um ihre Lieblinge kümmern.

Lilien sind Blumen mit königlichen Blüten und Charakter.

Inhalt:

Schwierigkeiten bei der Auswahl eines komfortablen Platzes für Lilien im Garten

Es ist schwierig, eine ebenso beliebte Gartenpflanze zu nennen, für deren Anbau so viele Streitigkeiten geführt würden. Für einige Gärtner ist Lilie die am einfachsten zu züchtende Zwiebel, die fast von selbst wächst und keine Probleme verursacht. Für andere wird jede Blume zur Belohnung für einen langen und unversöhnlichen Kampf und für wachsame Fürsorge. Lilien können jahrelang wachsen und erfreuen und fallen jedes Jahr. Und ihre Besitzer und ihre Fehler sind keineswegs immer schuld.

Lily wird vor allem wegen ihrer Persönlichkeit als launische Pflanze bezeichnet. Dabei geht es nicht nur um die Notwendigkeit, die Vorlieben einer bestimmten Pflanzenart zu berücksichtigen, sondern auch darum, dass Unterschiede in der Blütenqualität und der Launenhaftigkeit von Lilien häufig von nicht offensichtlichen Faktoren abhängen.

Damit das Züchten von Lilien kein Problem ist, müssen Sie darauf achten, die angenehmsten Bedingungen zu schaffen. Für die Lilie spielt nicht nur die Qualität der Beleuchtung oder der Bodeneigenschaften eine Rolle, sondern auch der Standort - die windige Umgebung, Sicherheit und Erleichterung. Gleichzeitig ist es nicht immer möglich, die perfekte Option zu finden, und bei vielen modernen Hybridlilien müssen Sie häufig Kompromisse eingehen.

Der schwierigste Moment beim Anbau von Lilien ist der große Unterschied in den Präferenzen für die Anbaubedingungen für verschiedene Arten von Lilien. Vertreter jeder Gruppe dieser erstaunlichen Zwiebeln haben nicht nur bemerkenswerte dekorative Unterschiede, sondern sie sind auch an eine bestimmte Art von Boden und Beleuchtung gewöhnt.

Am schwierigsten ist es bei Hybridpflanzen, deren Anforderungen nicht immer den Vorlieben der Pflanzen entsprechen, von denen sie stammen. Bevor Sie auf Ihrer Website nach einem idealen Ort für Lilien suchen, sollten Sie die Eigenschaften von Pflanzen sorgfältig untersuchen. Selbst in Fällen, in denen Gärtner über ausreichende Erfahrung im Anbau einer Liliensammlung verfügen, ist die Überprüfung der individuellen Vorlieben der beste Garant für den Erfolg.

Für Lilien ist es fair zu sagen, dass es besser ist, eine Lilie für einen bestimmten Blumengarten und einen bestimmten Mixborder auszuwählen, der sich darauf am wohlsten fühlt, als eine Lilie auszuwählen und zu versuchen, die idealen Bedingungen dafür wiederherzustellen. Unabhängig vom Prioritätskriterium ist eine sorgfältige Untersuchung aller verfügbaren Informationen ein notwendiger Schritt, um Probleme mit dieser Anlage zu vermeiden.

Die Wahl des richtigen Platzes für Lilien im Garten ist für viele Jahre der Schlüssel zu ihrer Schönheit und Gesundheit.

Garden Lily Beleuchtung

Im Gegensatz zu den meisten Gartenpflanzen haben Lilien sehr unterschiedliche Beleuchtungsanforderungen. Einige Lilien sind extrem photophil, andere schattentolerant und wieder andere entfalten ihre volle Schönheit nur bei diffusem, weichem Licht. Es lohnt sich immer zu prüfen, welche Art von Beleuchtung eine bestimmte Sorte oder Art bevorzugt, auch wenn Sie mit dieser Pflanzengruppe vertraut sind. Immerhin können neue Sorten zusammen mit einer verbesserten Leistung strengere Beleuchtungsanforderungen aufweisen.

Es wird angenommen, dass sich alle Lilien in hellen, sonnigen Gebieten besser entwickeln. Bei Hybridpflanzen ist dies für alle Lilien gerechtfertigt, mit Ausnahme von Oriental- und Martagon-Hybriden. Sie wachsen nur im Halbschatten und leiden an sonnigen Orten. Asiatische und LA-Hybriden von Lilien können in jedem anderen Licht als Schatten wachsen. Alle anderen Lilien sollten gut beleuchtete Orte wählen.

Neben der Beleuchtung sollte ein weiterer wichtiger Faktor beachtet werden - die Windigkeit des Geländes. Lilien können nicht in Gebieten mit starkem Luftzug wachsen, sie benötigen einen geschützten Standort, da nicht nur prächtige Blumen, sondern auch das Grün von Pflanzen, deren Stängel nicht ausreichend widerstandsfähig sind, unter starken Winden leiden.

Gleichzeitig sollte die Anforderung, die Lilien vor dem Wind zu schützen, erfüllt sein und gleichzeitig die Belüftung des Ortes, an dem die Lilien wachsen, gewährleistet sein. Wie Rosen oder Clematis mögen Lilien keinen Luftstau. Bei konstant hoher Luftfeuchtigkeit sind sie extrem anfällig für Schädlinge und Krankheiten.

Boden für den Anbau von Lilien

In Bezug auf die Bodeneigenschaften bestehen keine einheitlichen Bedingungen für die verschiedenen Kategorien von Lilien. Die Qualität des Bodens, seine Entwicklung, Bearbeitung, Nährwert für jede Lilie sollte hoch sein. Lilien lieben Humusböden mit hochwertigen organischen Stoffen. Alle Lilien können keine dichten, schweren, lehmigen, zu leichten, armen, sandigen oder felsigen Böden aushalten. Die Textur des Bodens sollte locker sein und der Boden sollte ausreichend frisch und feucht sein, sandiger Lehm oder Lehm. Aber hier sollte die Reaktion und die Bodenstruktur entsprechend dem Typ oder der Gruppe von Lilien ausgewählt werden, zu denen eine bestimmte Sorte gehört:

  1. Wenn Sie leicht alkalische Lilienböden bevorzugen, blühen diese besser in Böden, die etwas Kalk enthalten. Diese Lilien sind Candidum, Heuschrecke, Leopard, Royal und Henry Lilie.
  2. Bevorzugt leicht sauren Boden von Lilie - Arten, die alkalische Umgebung nicht vertragen. Langblütige, gestromte, kanadische, vergoldete Lilien und all ihre Sorten können nicht einmal auf Böden gepflanzt werden, die eine geringe Menge Limette enthalten.

Der pH-neutrale Boden ist die sicherste Option für alle Lilien, insbesondere wenn die Eigenschaften des Bodens auf dem Standort nicht gründlich untersucht wurden.

Die Erleichterung der Fläche, auf der die Lilien gepflanzt werden, wirkt sich auch auf das Risiko des Pflanzenverlustes aus. Von zentraler Bedeutung ist die Wasserdurchlässigkeit und die Abwesenheit des Risikos eines Wasserstaus oder einer Überschwemmung der Quelle. Lilien pflanzen nicht im Flachland oder unter Hängen. Sie fühlen sich auf höheren Ebenen oder an Orten besser an, an denen aufgrund der natürlichen Hanglage nicht nur beim Abschmelzen des Schnees, sondern auch bei starken Regenfällen keine Gefahr einer starken Feuchtigkeit besteht.

Verschiedene Arten von Lilien bevorzugen Böden mit unterschiedlichen Säuregraden.

Vorbereitung zum Pflanzen von Lilien

Eine Vorbehandlung des Bodens ist auch in den Bereichen obligatorisch, in denen die Bodenqualität allen Anforderungen entspricht. Für Lilien ist ein tiefes Graben des Bodens mit hochwertiger Belüftung erforderlich. Die optimale Bearbeitungstiefe beträgt ca. 40 cm, der Boden sollte über die gesamte Länge der möglichen Wurzelbildung aufgelockert werden.

Die Bodenverbesserung erfolgt auch auf hochwertigen Böden. Die minimal notwendigen Zusätze sind hochwertige ausgereifte organische Düngemittel in Form von Kompost oder Humus in einer Menge von 5 bis 10 kg pro Quadratmeter Boden und eine Portion Kalium-Phosphor-Düngemittel (40-60 g einer Mischung oder 30-50 g Kali und 60-100 g Phosphatdünger) je Quadratmeter Boden, je nach Fruchtbarkeit).

Sie können eine universelle Mischung aus organischen und mineralischen Düngemitteln herstellen oder komplexe Düngemittel für Zwiebeln verwenden, die gemäß den Anweisungen des Herstellers ausgebracht werden. Frische organische Stoffe für Lilien sind nicht akzeptabel, ebenso ein Überschuss an organischen Düngemitteln, die die Ausdauer von Pflanzen verringern.

Wenn die Bodenstruktur ebenfalls verbessert werden muss, wird sie je nach Merkmalen und Eigenschaften durch Hinzufügen von Sand und Torf zu schweren Böden (10 Liter pro Quadratmeter) oder nur Torf für sandige Böden angepasst.

Für Lilien, die leicht alkalische Böden bevorzugen, werden dem Boden Kalkstein, Holzasche oder Kreide zugesetzt, um eine Oxidation zu verhindern, und für Arten, die saure Böden bevorzugen, erhöhen sie den Torfgehalt.

Für Lilien, die Humus verwenden, ist es ratsam, eine Bodenbehandlung mit einer Lösung von Kaliumpermanganat durchzuführen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Zwiebel der Lilie.

Regeln für das Pflanzen von Lilien im Garten

Lilien werden in der Regel nicht außerhalb des Bodens ausgegraben oder gelagert. Pflanzen, die bereits im Garten gewachsen sind und umgepflanzt werden müssen, werden unmittelbar nach dem Ausheben und der vorbeugenden Behandlung gepflanzt. Eine lange Lagerung außerhalb des Bodens und ein früher oder späteres Pflanzen der Lilie ist unerwünscht. Diese Zwiebeln müssen am Ende der aktiven Vegetationsperiode nach dem Reifen der Zwiebeln und einer kurzen Ruhezeit gepflanzt werden.

Es ist ratsam, Lilienknollen zum Anpflanzen zum Zeitpunkt zu kaufen, der für das Anpflanzen der einzelnen Arten optimal ist. Wenn möglich, werden Lilien im Herbst kurz vor dem Pflanzen gekauft. Es ist besonders gefährlich, Wurzellilien, einschließlich aller modernen Hybridsorten, im Voraus zu kaufen.

Beim Kauf ist eine gründliche Kontrolle des Pflanzenmaterials der Schlüssel zum Erfolg. Bei Zwiebeln müssen Sie auf die Elastizität, Dichte, Härte des Gewebes und das Vorhandensein lebender Wurzeln mit einer Länge von 5 cm achten und darauf, ob es Anzeichen für Austrocknung oder Verfall gibt, ob die äußeren Schuppen schimmeln. Der Kauf von getrockneten, trägen Lilien ist ebenso riskant wie der Kauf von Lilien lange vor dem Pflanzen (aber Sie können teilweise getrocknete Zwiebeln „rehabilitieren“).

In Situationen, in denen die Zwiebeln nicht sofort nach dem Graben gepflanzt werden können (unabhängig davon, ob der Pflanzvorgang durch das Wetter oder den frühen Kauf verzögert wird), werden die Lilien in Kisten mit frischer Luft gelagert, um sie vor dem Austrocknen mit einem feuchten Tuch oder Moos zu schützen.

Behälter mit Lilien sollten in einem kühlen Raum mit guter Belüftung oder in einer geschützten, schattigen Ecke des Gartens aufgestellt werden. Wenn der Kauf länger als 1-2 Monate vor dem Pflanzen erfolgt ist (zum Beispiel im Frühjahr), werden die Zwiebeln in belüfteten Beuteln, in Moos, Torf oder inertem Boden bei einer Temperatur von 2 bis 5 Grad Celsius kühl gehalten. Sie können die Zwiebeln in Behältern pflanzen und kühl halten und sie dann an einen dauerhaften Ort bringen, sobald Wärme eintritt.

Die allgemeinen Pflanzdaten für Lilien stimmen nicht mit den Pflanzdaten für Tulpen und andere Winterzwiebeln überein. Lilien werden nach Tulpen gepflanzt, wobei Sie für diese Pflanzen immer die Daten einzeln auswählen und die Informationen beim Kauf angeben müssen.

Lilien im Mittelstreifen werden in der zweiten Septemberhälfte oder im ersten Oktoberjahrzehnt gepflanzt, wobei der Herbst zum Pflanzen verwendet wird. Für die südlichen und nördlichen Regionen wird die Landung korrigiert und auf Oktober und sogar November verschoben, wo milde Winter herrschen und zum optimalen Zeitpunkt für das Pflanzen von Tulpen (das dritte Jahrzehnt von August und Anfang September) im Norden verbringen. Eine Ausnahme von der allgemeinen Frist ist nur das Pflanzen einer schneeweißen Lilie, die im August gepflanzt werden muss, damit sie im Früh- oder Mittherbst qualitativ hochwertiges Winterlaub bilden kann.

Die Pflanztiefe der Zwiebeln ist schwieriger zu berechnen. Die Art der Wurzeln, die Höhe der Pflanzen und sogar die Größe der Zwiebeln beeinflussen, wie viel Lilien begraben werden können. Tiefes Pflanzen, 25 cm von der obersten Linie des Bodens und mehr, ist nur für Stammwurzel-Lilien erlaubt. Alle Lilien mit normalen Wurzeln werden für Hybriden in einer Tiefe von 7 bis 15 cm gepflanzt - von 10 bis 15 cm, wobei die geschätzte Höhe der Pflanzen im Mittelpunkt steht:

  • verkümmerte Lilien werden bis zu einer Tiefe von 7-8 cm für kleine und 10-12 cm für große Zwiebeln gepflanzt;
  • mittelgroße Lilien werden in einer Tiefe von 8-10 cm für kleine Zwiebeln bis 12-15 cm für große gepflanzt;
  • Hohe Sorten von Lilien werden bei kleinem Pflanzgut um 10-12 cm und bei großen Zwiebeln um 15-20 cm eingegraben.

Die Anlandedistanz für Lilien wird auch durch die Höhe der Sorte bestimmt. Für niedrige Noten reichen 15-20 cm zwischen den Zwiebeln aus. Mittelgroße Pflanzen werden mit einem Abstand von 20 cm oder etwas mehr gepflanzt, und große Lilien werden in einem Abstand von 25 bis 30 cm zwischen den Pflanzen gepflanzt. Wenn Lilien zum Schneiden in Reihen gezüchtet werden, werden die Gänge verdoppelt - bis zu 50-60 cm.

Zwiebeln, die gekauft wurden, um die Sammlung aufzufüllen, müssen vor dem Pflanzen der gleichen Behandlung unterzogen werden wie transplantierte Lilien. Sie werden inspiziert und in einer Fungizidlösung eingeweicht und dann im Schatten an der frischen Luft getrocknet.

Das Pflanzen von Lilien ist nicht kompliziert:

  1. Vorbereitete Pflanzen, die einer Fungizidbehandlung und Trocknung unterzogen wurden, werden zum Pflanzen vorbereitet, die Zwiebeln werden erneut inspiziert und die Wurzeln werden gekürzt. Bei allen Lilien verbleiben kräftige, kurze Wurzeln von 5 bis 10 cm, deren Verkürzung das Wachstum zusätzlicher Wurzeln und den gesamten Wurzelbildungsprozess beschleunigt.
  2. Auf dem zum Pflanzen vorbereiteten Gelände werden Gruben oder Reihen für Gruppen von Zwiebeln vorbereitet, wenn es sich um eine kleine Fläche oder eine gemischte Gruppe handelt - einzelne Pflanzgruben, wobei der Abstand und die Tiefe der Pflanzung in Abhängigkeit von der Höhe der Pflanze und der Größe der Zwiebeln selbst angepasst werden.
  3. Am Boden der Landegruben wird eine Entwässerungsschicht in Form von grobem Sand eingegossen.
  4. Die Zwiebeln werden auf die Sandschicht gelegt und die Wurzeln sanft und gleichmäßig verteilt.
  5. Die Lilien werden sanft mit Sand bedeckt, danach füllen sie die Pflanzgruben mit Erde.

Das Pflanzen von Lilien vervollständigt das reichliche Gießen. Für alle pflanzenden Lilien empfiehlt es sich, zusätzlich mit einer 5 bis 7 cm hohen Mulchschicht zu schützen.Für LA-Hybriden, Ost- und asiatische Lilien wird Sägemehl oder Torf als Mulch verwendet, für Begleitschnee, Röhren- und Marchagon-Lilien - für alle anderen Kompost mit Holzasche Lilien - Kompost oder alle verfügbaren Materialien. Das Mulchen stabilisiert nicht nur die Feuchtigkeit und verhindert das Verdichten des Bodens, sondern schützt auch die Zwiebeln vor plötzlichen Temperaturschwankungen.

Der Abstand zwischen den Zwiebeln der Lilien während des Pflanzens hängt von der möglichen Höhe der Pflanze ab.

Lilientransplantation

Lilien gehören nicht zu den Zwiebeln, die jährlich gegraben werden müssen. An einem Ort können sie von 3 bis 6 Jahren wachsen. Schnell wachsende Hybriden, die zu den Gruppen der LA-Lilien und asiatischen Lilien gehören, werden alle 3 Jahre verpflanzt, Röhrenlilien und Marchagon-Lilien werden alle 5 Jahre oder noch weniger transplantiert.

Lily Transplantation wird aus drei Gründen durchgeführt:

  • die Ausbreitung von Krankheiten oder offensichtlichen Entwicklungsproblemen;
  • Wachstum und die Notwendigkeit der Teilung aufgrund des Mangels an Raum für Wachstum;
  • regelmäßige Transplantation "im Zeitplan".

Jeder Verdacht auf die Niederlage von Lilien durch Krankheiten, mangelnde Blüte oder verkümmertes Wachstum, Verformung der Triebe sollte zum Ausgraben und Verpflanzen von Pflanzen führen.

Die Lilientransplantation wird gleichzeitig mit dem Pflanzen der Pflanzen durchgeführt. Bei Lilien haben die Zwiebeln von Mitte September bis Oktober Zeit, kräftiger zu werden. Für diese Zwiebel kann eine Notfalltransplantation durchgeführt werden, wenn der Ort der Kultivierung dringend geändert werden muss. In diesem Fall erfolgt die Transplantation jedoch unter vollständiger Erhaltung des irdenen Komas und ohne Trennung.

Beim Graben einer Lilie sollten Sie folgende Empfehlungen beachten:

  • Das Graben von Lilien erfolgt nur an trockenen und schönen Tagen. Der Boden sollte nach dem Niederschlag trocknen gelassen werden.
  • Bevor Sie die Pflanzen aus dem Boden nehmen, müssen Sie alle Triebe für Hanf abschneiden.
  • Die Nester werden vorsichtig entfernt, in ausreichendem Abstand vom Rand der Liliennester, und mit einer Heugabel oder einer Schaufel tief gegraben.
  • Der Boden wird von den Nestern entfernt und vorsichtig von Hand abgebürstet.
  • Nachdem die Nester freigelegt wurden, werden sie sorgfältig inspiziert, wobei Schäden, die Anzahl der Zwiebeln und die Qualität der Flocken festgestellt werden.
  • Die Nester werden getrennt, beschädigte oder trockene Wurzeln sofort entfernt und die Zwiebeln von abgestorbenen Schuppen befreit.
  • Die Zwiebeln werden vorsichtig unter fließendem Wasser gewaschen, um alle Verunreinigungen zu entfernen.

Nach dem Graben und Reinigen muss das gesamte Pflanzenmaterial behandelt werden, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Für Lilien ist es vorzuziehen, universelle Fungizide gemäß den Anweisungen des Herstellers zu verwenden.

Einfache Mittel sind nach wie vor beliebt - Karbofos oder Foundationazol, die in einer Konzentration von 0,1 bis 0,2% oder einer Lösung von Kaliumpermanganat in einer Menge von 5 g pro Eimer Wasser verdünnt werden. In jedem Gartencenter oder Fachgeschäft können Sie zeitnahe Vorbereitungen treffen, die speziell für Zwiebelpflanzen entwickelt wurden. In einer Fungizidlösung werden die Zwiebeln mindestens 20-30 Minuten aufbewahrt.

Nach dem Ätzen müssen die Lilien wie alle Zwiebeln getrocknet werden. Das Pflanzgut wird im Schatten an der frischen Luft oder an einem gut belüfteten Ort aufgestellt. Getrocknete Zwiebeln werden wie neu erworbene gepflanzt.

Pin
Send
Share
Send