Tiere

Warum ist Alabai ein idealer Hund für das Landleben?

Pin
Send
Share
Send


Unter der Vielzahl von Hunderassen gibt es meiner Meinung nach eine besondere - den zentralasiatischen Schäferhund oder Alabai. Ihre Geschichte ist so alt, dass sie besondere Aufmerksamkeit verdient, und ihre Eigenschaften sind so positiv, dass sie sie bewundern lassen. Einmal in einer Familie, wird Alabai nicht nur Vollmitglied, sondern teilt auch die Verantwortung für das Haus. Diese Rasse hat jedoch viele positive Eigenschaften und erfordert eine bewusste Einstellung. Sie müssen bereit sein, einen solchen Hund zu kaufen, um im Voraus zu verstehen, dass er sich nicht nur in Bezug auf die Erziehung, sondern auch in Bezug auf das Denken erheblich von anderen Rassen unterscheidet.

Warum ist Alabai ein idealer Hund für das Landleben?

Ein bisschen über die Rasse

Alabai oder tobet gehört nicht zu Rassen, die als Ergebnis einer künstlichen Selektion entstanden sind. Dies ist ein einheimischer Hund aus Zentralasien. Es wird seit der Antike als Weideland genutzt und hat die Eigenschaften eines zuverlässigen Wächters und eines weisen Hirten. Es hat einen starken ausgeglichenen Charakter. Starke Immunität. Unterscheidet sich in der großen Zuneigung zum Eigentümer.

Es wird angenommen, dass tobet in einer natürlichen "Selektion" für ungefähr sechstausend Jahre entstanden ist und das Beste genommen hat. Man hört oft, dass er "Kazakh Wolfhound", "Turkmen Alabai" genannt wird, die Rasse jedoch unter dem Namen "Central Asian Shepherd Dog" registriert ist.

Am Widerrist erreicht der Alabai mindestens 70 cm - das Männchen und 65 cm - das Weibchen. Mit seiner beeindruckenden Größe zeichnet es sich durch hohe Anmut, sanfte Bewegungen und eine ruhige Disposition aus. Er hat einen massiven Kopf und eine breite Brust. Muskulöser mittellanger Nacken. Gerader breiter muskulöser Rücken. Glatte Beine und starkes Skelett. Dickes, glattes Fell und gut entwickelte Unterwolle. Die Farbe kann alles andere als schwarz, blau und braun sein.

Aufgrund seiner neuropsychologischen Eigenschaften ist es ein intelligenter, selbstbewusster Hund. Einfach in der Familie anzupassen. Beruhige dich mit anderen Haustieren. Es versteht sich gut mit den Kindern seiner Besitzer und mit Gästen zu Hause. Zurückhaltende Haltung gegenüber Fremden, die nur bei eindeutiger Gefährdung Schutzeigenschaften zeigt. Auf Spaziergängen reagiert es nicht auf kleine nervige Hunde.

Am Widerrist erreicht der Alabai mindestens 70 cm - das Männchen und 65 cm - das Weibchen.

Hauptvorteile von Alabai als Haustier

In der Stadt ist Alabai aufgrund der Größe nicht sehr oft zu sehen. Aber auf dem Land (im privaten Sektor) wird diese Rasse geliebt. Und wenn Sie genug Territorium haben, um einen so großen Hund zu halten, helfen Ihnen die folgenden positiven Eigenschaften des zentralasiatischen Schäferhundes, sich bei der Auswahl zu etablieren:

  • Ruhiges ausgeglichenes Temperament. Aggressive Welpen von alabai quality breeder lehnen sofort ab. Wenn wir das Männchen mit dem Weibchen vergleichen - erstere sind überhaupt nicht anfällig für Aufregung, Hündinnen sind dynamischer.
  • Freundlichkeit aus der Natur. Die Hauptsache bei der Aufzucht eines zentralasiatischen Schäferwelpen ist, ihn nicht mit einem deutschen Schäferhund zu verwechseln und die Aggressivität nicht durch Spiele oder Training bewusst zu wecken.
  • Sehr starke Immunität. Von Natur aus verpfändet.
  • Zuverlässigkeit Alabai ist nicht nur an den Eigentümer gebunden. Da der Hund sehr intelligent ist, reagiert er immer richtig auf seine Stimmung.
  • Hervorragende Sicherheitsmerkmale. Alabai-Hund bellt nicht einfach so, nur wenn es sich wirklich gefährlich anfühlt.
  • Ruhige Einstellung zu vorübergehender Einsamkeit. Gleichzeitig verbringt tobet gerne Zeit mit seiner Familie und reagiert gut, wenn er regelmäßig (mit Straßeninhalten) ins Haus gelassen wird.
  • Alabai erfordert praktisch keine Ausbildung, nur die Vermittlung von Grundfertigkeiten.
  • Preiswerter Inhalt. Trotz seiner beeindruckenden Größe frisst es bei richtiger Ernährung ein wenig und benötigt kein Spezialfutter.
  • Wenn Alabai regelmäßig geht, scheißt er nicht auf sein Territorium. Wenn es keine Möglichkeit für regelmäßige Spaziergänge gibt (bei längerem schlechten Wetter), geht er an einem bestimmten Ort auf die Toilette.
  • Muss nicht sehr vorsichtig verlassen. Nur Füttern, Gehen, Kämmen, Impfungen.
  • Es verträgt alle Wetterbedingungen.
  • Es hat keinen starken Geruch.
Gesunder Welpe Alabai - aktiv, hat ein glänzendes, sauberes Fell, frisst vor Appetit

Wie man einen guten zentralasiatischen Schäferhundwelpen wählt?

Wenn Sie sich für den Kauf eines Alabai-Welpen entscheiden, kaufen Sie ihn nur bei einem zuverlässigen Züchter. Dadurch wird sichergestellt, dass die Rasse sauber ist und die Gesundheit des erworbenen Hundes gewährleistet ist. Nehmen Sie aus den gleichen Gründen den Hund mit Anmeldeunterlagen mit.

Ich rate Ihnen, einen Welpen nicht zu klein zu machen - weniger als zwei Monate -, er muss geimpft werden, bevor er in ein neues Haus kommt.

Berücksichtigen Sie im Voraus das Geschlecht Ihres Haustieres. Die Männchen sind ausgeglichen, ruhig und greifen unerwartet in Gefahr. Hündinnen sind weniger selbstsicher, beweglicher, greifen selten an, wenn sie in Gefahr sind, und bevorzugen es, im Weg zu stehen und zu bellen.

Berücksichtigen Sie die potenzielle Aggressivität der Rasse. Sie sollten einem Alabai-Welpen in aller Ruhe ein Stück Fleisch aus dem Mund nehmen. Wenn nicht, sollten Sie einen solchen Hund nicht zu Ihrer Familie bringen. Früher oder später kann sie sich auch gegenüber dem Besitzer aggressiv verhalten.

Achten Sie bei der Auswahl eines Alabai-Welpen auf dessen Aussehen und Stimmung. Ein gesunder Welpe ist aktiv, hat ein glänzendes, sauberes Fell (für ein reinrassiges Baby ist es kurz, plüschig, wenn es lang ist - es gibt eine Beimischung in der Rasse), frisst vor Appetit. Ein Welpe mit potenziellen Führungsqualitäten ist der erste (unter seinen Geschwistern), der auf einen Schlag oder Ihre unerwarteten Manifestationen (z. B. Händeklatschen) reagiert.

Lesen Sie auch unseren Artikel. Woran sollten Sie denken, bevor Sie einen Welpen bekommen?

Unser Alabai ist seit 6 Jahren bei uns.

Warum ich niemals unsere Alabai gegen eine andere Rasse tauschen werde

Unser Alabai ist seit 6 Jahren bei uns. In all den Jahren erwies er sich als zuverlässiger Freund, treuer Wächter und manchmal als Besitzer des Rudels. Wenn Sie im Innenhof einen Rastplatz auswählen, befindet er sich immer an dem Punkt, von dem aus das gesamte Gebiet des Standorts maximal sichtbar ist. Gleichzeitig mag er es, höher zu sein - auf einem Sandhaufen, Briketts mit Heu.

Bei Bedarf wird er gehorsam in der Voliere sitzen. Aber wenn Sie die Gefahr spüren, ist ein Zaun von zwei Metern für ihn kein Hindernis. Und er muss nicht einmal beschleunigen, er überwindet eine solche Höhe, indem er von einem Ort springt.

Wenn unser Familienoberhaupt für längere Zeit abreist, betritt der Hund in regelmäßigen Abständen das Haus, befindet sich in der Mitte der Küche (dies ist der Ort, an dem sich normalerweise alle Kinder versammeln), liegt auf dem Boden und beobachtet ruhig „seine Schützlinge“. Bis Sie sicherstellen, dass alles in Ordnung ist, ist es unmöglich, ihn auf die Straße zu fahren.

Wir gehen oft mit unserem Alabai außerhalb des Dorfes. Manchmal beobachten wir ein erstaunliches Bild. Die Schafherde, angeführt vom Hauptwidder, bleibt stehen, hebt den Kopf in seine Richtung und steht wie gebannt. Aber nur, während er sie ansieht. Sobald sich der Hund umdreht und geht, folgen ihm die Schafe wie auf Befehl perfekt synchron. Sobald er wieder anhält und den Kopf in ihre Richtung dreht, friert die Herde wieder ein und steht verwurzelt vor Ort. Und so weiter, bis der Hirte die Schafe erschreckt.

Meiner Meinung nach können die Alabai zwar nicht besonders gut trainiert werden, sie sollten jedoch in den Hauptteams trainiert werden. Dies erleichtert die Kommunikation mit dem Hund außerhalb des Hofes. Sie sollte zumindest die grundlegenden Befehle kennen - "Ort", "Nähe", "Sitzen", "Stehen", "Gehen".

Aber selbst wenn Sie Alabai „perfekt“ trainieren, wird Ihr Hund Sie manchmal auf die Probe stellen: Wollen Sie wirklich, dass er so gehorsam ist, oder können Sie sich trotzdem entspannen und sich freier verhalten? Wenn Sie zeigen, dass niemand die Regeln abgesagt hat, befolgt er.

Wenn mir heute angeboten würde, einen Hund einer anderen Rasse zu nehmen, würde ich niemals zustimmen. Meiner Meinung nach ist Alabai die beste Hunderasse für das Leben in Vorstädten. Da dies nicht nur ein Hund ist, ist es ein Intellektueller, der Sie immer liebt, keine Unannehmlichkeiten verursacht und nicht nur ein zuverlässiger Wächter, sondern auch ein wahrer Freund für die ganze Familie wird.

Pin
Send
Share
Send